In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

25 Abkürzungen mit CHR gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
CHR Epichlorhydrin-Kautschuk (vgl. CHC, CO) daten
CHR Zerkarien-Hüllen-Reaktion daten
SCHR SCHRanke daten
SCHR SCHRankendienst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
SCHR SCHReiben Bahn
CHRPE kongenitale Hypertrophie des retinalen Pigmentepithels daten
SCHRB SCHRaube Technik
SCHRG SCHRäg daten
SCHRI SCHRitt daten
SCHRp SCHRankenposten Bahn
SCHRw SCHRankenwärter, fahrdienstlich Bahn
SCHRZ Schürze daten
ÄSCHR ÜbersCHReitung daten
CHROM. CHRomatisch daten
CHRON. CHRonisch daten
RdSCHR RundsCHReiben Bahn
SCHREI SCHReiber daten
ursCHR ursCHRiftlich Bahn
SCHRGBD SCHRägband daten
SYNCHRO SynCHRonisation, auch, siehe auch: Sync daten
SCHRIBEF SCHRittbefehl daten
SCHRIFOL SCHRittfolge daten
WECHRCHT Wechselrichter Elektro/Elektronik
SCHRIPROG SCHRittprogramm daten
SCHRBVERDI SCHRaubenverdichter Technik

610 Erklärungen mit CHR gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F Fragment (z.B. bei SynCHRonisationsformaten)  
H hour (Stunde), z.B. bei SynCHRonisationsformaten  
M minute (Minute), z.B. bei SynCHRonisationsformaten (10:key) manual (Manual, Tastatur. Bedienungsanleitung )  
R ReinsCHRift Bahn
S SCHRank. Wortkürzung in einer Grundrisszeichnung.  
S second (Sekunde), z.B. bei SynCHRonisationsformaten  
S Selektivitätszahl. BesCHReibt das Verhältnis von Lichttransmission zu Energiedurchgang bei Sonnenschutzgläsern. Moderne Sonnenschutzgläser zeichnen sich durch einen niedrigen Sonnenenergiedurchgang und hohe Lichtdurchlässigkeit aus.  
Z ZeitsCHRift, Zeitung Bahn
AK Aktuelle Kamera, die NaCHRichtensendung des DDR-Fernsehens bzw. DFF (Deutscher Fernsehfunk) DDR
AO Der Alte Orient, eine wissenschaftliche ZeitsCHRift Zeitung
CC Carbon Copy , englisch für Durchschlag. Kopie einer Mail an weitere Empfänger. Die NaCHRicht muß nur einmal gesCHRieben werden und wird dann durch das Mail-Transportsystem an die einzelnen Empfänger verteilt. Siehe auch: BCC  
CD CHRomatic Dispersion (Glasfaser)  
CI Computerrecht intern (ZeitsCHR.)  
CK Contemporary Keyboard (Zeitgenössische Tasteninstrumente), amerikanische FachzeitsCHRift  
CK Holzschutzsalz (CHRomate, Kupfer). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Gefährdung durch Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CP CHRonische Polyarthritis  
CR Computer und Recht (ZeitsCHR.)  
CR Computer und Recht, FachzeitsCHRift Bahn
CX CHRistmas Island, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
CX CytoCHRomoxidase  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DB Der Betrieb (ZeitsCHR.)  
DB Der Betrieb, FachzeitsCHRift Bahn
DC Después de Cristo (nach CHRistus) Bahn
DC DünnschichtCHRomatographie  
DS Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige (ZeitsCHR.)  
DS double sided (doppelseitig), zweiseitig besCHReibbarer Datenträger, siehe auch SS, DD, HD, SD  
DS DrucksCHRift Bahn
DV DienstvorsCHRift Bahn
EC enteroCHRomaffine (Zellen)  
ED Encephalomyelitis disseminata, ist eine CHRonisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen Nervensystem (ZNS) angegriffen sind Medizin
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associated with a formal complaint against the company by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. Umweltrelevante Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die Firma durch einen Dritten. Ein ÜbersCHReiten der jeweils gültigen Grenzwerte gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen festen oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
EY Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, Deutschland, mit GeschäftsansCHRift in der Arnulfstraße 59, 80636 München, Deutschland (“EY”) Bank
FF Forum Familien- und Erbrecht (ZeitsCHR.)  
FN FachnaCHRichten des Instituts der Wirtschaftsprüfer  
FR Finanzrundschau (ZeitsCHR.)  
FS FernsCHReiben Bahn
FS FernsCHReiber Bahn
FS FestsCHRift  
FV FahrdienstvorsCHRift(en) (DV/DS 408) Bahn
Fz Freiheitlicher Buch- und ZeitsCHRiftenverlag GmbH (FZ-Verlag) Verlag
Abkürzung Erklärung Kategorie
GC Gas CHRomatography  
GC GasCHRomatographie  
GE Das Grundeigentum (ZeitsCHR.)  
GS GedächtnissCHRift  
HH hereditäre HämoCHRomatose Medizin
IC Ion CHRomatography, IonenCHRomatographie  
IP Internet Protocol , Das NaCHRichtenprotokoll in TCP/IP, das für die Adressierung und Versendung der TCP-Pakete im Netzwerk verantwortlich ist. IP stellt ein effizientes, verbindungsloses Transportsystem bereit, das jedoch nicht garantiert, daß die Pakete  
IR InfrastrukturRecht Energie Verkehr Abfall Wasser, FachzeitsCHRift Bahn
IT international track (internationale Spur), Bandspur m., siehe auch: Atmos, die sprachliche Elemente enthalten und bei NeusynCHRonisation eines Filmes m. IT ausgetauscht werden können  
IZ ZeitsCHRift für den internationalen Eisenbahnverkehr Bahn
JW Juristische WochensCHRift  
JW Juristische WochensCHRift, frühere FachzeitsCHRift Bahn
K1 Holzschutz-Prüfprädikat. Behandeltes Holz führt bei CHRom-Nickel-Stählen nicht zur Lochkorrosion.  
LB SchnellbausCHRaube (Linsenkopf) mit Bohrspitze. Findet Anwendung bei Profilverbindungen.  
LC Liquid CHRomatography  
LL Limited Liability, (deutsch: besCHRänkte Haftpflicht) Wirtschaft
MS Multiple Sklerose, Encephalomyelitis disseminata, ist eine CHRonisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen Nervensystem (ZNS) angegriffen sind Medizin
NC NC = lateinisch: Numerus Clausus = deutsch: besCHRänkte Zahl oder besCHRänkte Anzahl; z.B. werden nur eine bestimmte Anzahl Studenten zu einem Studiengang zugelassen; also die Besten zuerst Schule
PE Populäre Elektronik, ZeitsCHRift  
PS PostScript , Dateinamen-Erweiterung für SCHRift-BesCHReibungssprache von Adobe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R9 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgesCHRieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
RA RechnungsansCHRift
RR reformierte SCHReibung Bahn
RS RundsCHReiben
RX versCHReibungspflichtige Arzneimittel Medizin
SB SOUND BLASTER, Baureihe von CREATIVE LABS, häufig in KompatibilitätsbesCHReibungen von Soundkarten zu finden, siehe auch GUS, PAS-16, SG  
SB SynCHRonization Burst (Telekommunikation)  
SE SCHRödinger Equation  
SG SOUND GALAXY, PC-Soundkartenreihe von AZTECH, häufig in KompatibilitätsbesCHReibungen zu finden, siehe auch GUS, PAS-16, SB  
Sm Herz-SCHRittmacher  
TB SchnellbausCHRaube (Trompetenkopf) mit Bohrspitze. Geeignet für Gipskartonplatten auf Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech 0,7 bis 2,25 mm Dicke.  
TN SchnellbausCHRaube (Trompetenkopf) mit Nagelspitze. Geeignet für Gipskartonplatten auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Stahlblech bis 0,7 mm Dicke.  
TP die HaftungsbesCHRänkung TP (Theft Protection) bezieht sich auf Diebstahl oder Verlust des Mietfahrzeugs Versicherung
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, Steckdosen, Anschlussklemmen, Stecker, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, SCHRaubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, Haartrocknerhauben.  
UR Umsatzsteuerrundschau (ZeitsCHR.), Urkundenrolle  
US universal synCHRonizer (universelle SynCHRonisiereinheit), Typ v. Bokse  
VR Verwaltungsrundschau (ZeitsCHR.)  
VV VerwaltungsvorsCHRift Bahn
VZ advanced synthesizer (fortgesCHRittener Synthesizer), Baureihe v. CASIO  
WE Das Wohnungseigentum (ZeitsCHR.)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Wm Wertpapiermitteilungen (ZeitsCHR.)  
WR Wirtschaftsrecht (ZeitsCHR.)  
WT Der Wirtschaftstreuhänder (ZeitsCHR.)  
ZV ZollvorsCHRift
3DM Deep Density Displacement Model = ein 3D-Modell des Universums, mit dem sich schneller und präziser als je zuvor Simulationen des Universums durCHRechnen lassen Astronomie
AGS Anwalts Gebühren Spezial, ZeitsCHRift für das gesamte Gebührenrecht und Anwaltsmanagement Zeitung
ALS Amyotrophe Lateralsklerose (ALS-Krankheit) ist eine CHRonisch-degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems Medizin
ALS AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE ALS, in den USA auch als Lou-Gehrig-Syndrom bekannt, führt zu Nervenzerstörungen und fortsCHReitenden Muskellähmungen. Die seltene Krankheit ist tödlich. Etwa die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb der ersten drei Jahre. Über die genauen Ursachen und Mechanismen der Nervenkrankheit ist noch wenig bekannt. ALS ist zwar nicht heilbar, aber zu behandeln, wobei sich der Patient darauf einstellen muss, im gelähmten Körper eingeschlossen zu sein. Der Physiker Stephen Hawking lebt dank künstlicher Beatmung seit Jahrzehnten mit ALS. Quelle ntv. Medizin
APA Act to improve the administration of justice by prescribing fair administrative procedure = Gesetz zur Verbesserung der Rechtspflege durch VersCHReibung eines fairen Verwaltungsverfahrens der USA Recht
APC Mit Advanced Process Control APC lassen sich selbst komplexe Zusammenhänge von Prozessparametern mathematisch besCHReiben und für einen automatischen und flexiblen Anlagenbetrieb nutzen. Leittechnik
APT

Cyber-Attacken, sogenannte Advanced Persistent Threats; eine fortgesCHRittene, anhaltende Bedrohung („Advanced Persistent Threats“), die oft von Regierungen ausgeht,

Computer
ATB Allmänna Tekniska Bestämmelser = schwedisch für Allgemeinen Technischen VorsCHRiften Vertrag
BCA Brampton CHRistian Academy Bildung
CCP CHRonisch kalzifizierende Pankreatitis  
CCR CHRistus Centrum Ruhrgebiet Kirche
CDA Child Detection Agency = Kinder Aufspür Einheit = in Disneys Film Monster AG findet diese Einheit Kinder um ihr SCHReie zu entlocken Film
CDB command description block (KommandobesCHReibungsblock)  
CDF Channel Definition Format , ist eine BesCHReibung von Informationskanälen, die als XML-Dokument realisert ist. Durch diesen Standard der Firma Microsoft sollen die Push-Techniken vereinheitlicht werden.  
CDJ CHRistlich-Demokratische Jugend (gegründet am 09.11.1989)  
CDM CHRome Device Management Software
Abkürzung Erklärung Kategorie
CDS CHRomatography Data System  
CDU CHRistlich-Demokratische Union  
CDW die HaftungsbesCHRänkung CDW (Collision Damage Waiver) betrifft Schäden am Mietfahrzeug Versicherung
CED CHRonisch entzündliche Darmerkrankungen (MC, CU)  
CFB Holzschutzsalz (CHRomate, Bor-Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzteile im Innen- und Außenbau, vorzugsweise für Holz mit geringer bis mittlerer Auswaschungsbeanspruchung (W). Wirksamkeit: Insekten vorbeugend (Iv), pilzevorbeugend (P).  
CFK CHRistliche Friedenskonferenz  
CFS CHRonique fatigue syndrome  
CGD CHRistliche Gewerkschaft Deutschlands (gegründet im Februar 1990 in Gera)  
CHC internationaler IATA Code für den Flughafen International der Stadt CHRistchurch Neuseeland, die Abkürzung der ICAO ist NZCH IATA
CHP CHRonische hepatische Porphyrie  
CHR Epichlorhydrin-Kautschuk (vgl. CHC, CO)  
CHR Zerkarien-Hüllen-Reaktion  
CIM Anhang B des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des marchandises (frz.) , Einheitliche RechtsvorsCHRiften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Gütern, ehemals: Convention internationale concernant le transport des marchandises par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CIV Anhang A des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des voyageurs et des bagages (frz.) , Einheitliche RechtsvorsCHRiften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen und Gepäck, ehemals: Convention internationale concernant le transport des voyageurs et des bagages par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen für den Eisenbahn-Personen- und Gepäckverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CKB Holzschutzsalz (CHRomate, Kupfer, Borverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CKF Holzschutzsalz (CHRomate, Kupfer, Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt  
CLL CHRonisch lymphatische Leukämie Medizin
CLS Canadian Light Source (SynCHRotron-Strahlungsquelle am CFI)  
CLS chase lock sync (StudiosynCHRonisationsformat)  
CMJ Computer Music Journal, FachzeitsCHRift  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CML CHRonisch myeloische Leukämie  
CNN Organisation, Cable Network News (Kabel-Netzwerk-NaCHRichten), Fernsehsender  
CNS Communication Network System , NaCHRichtennetz  
COB CHRonisch Obstruktive Bronchitis  
COT VEB Werk für Bauelemente der NaCHRichtentechnik "Carl von Ossietzky" Teltow (COT) = Firma in der DDR DDR
CPH CHRonisch persistierende Hepatitis  
CPM Congregatio Presbyterorum a Misericordia, ein CHRistlicher Männerorden, Priester der Barmherzigkeit Kirche
CR7

CHRistiano Ronaldo, portugiesischer Fußballspieler mit der Trikot Nummer 7; seit 2006 Modelabel

Sport
CRP internationaler IATA Code für den Flughafen Corpus CHRisti International Airport der Stadt Corpus CHRisti USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der ICAO ist KCRP IATA
CSD CHRistopher Street Day = Tag für Schwule und Lesben
CSS Cascading Style Sheets , Cascading Style Sheets ist ein Standard zur BesCHReibung der Layouteigenschaften von HTML-Dokumenten. Diese Layout-BesCHReibungssprache soll den Konflikt zwischen der Strukturorientiertheit von HTML-Dokumenten und den Layout-Wünsc  
CUF CHRonically underfucked Sex
CUV CHRonisch untervögelt Sex
CVI CHRonisch venöse Insuffizienz  
CvO VEB Werk für Bauelemente der NaCHRichtentechnik "Carl von Ossietzky" (CvO) Teltow = Firma in der DDR DDR
D/N debit note, englisch: LastsCHRift Bahn
DCS dynamische (Kompressions-) KondylensCHRaube  
DCT Destination Control Table , enthält Datei-Namen und BesCHReibungen für transiente Bereiche im CICS  
DDD HerzsCHRittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
DDI HerzsCHRittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DDP disk description protocol (PlattenbesCHReibungsprotokoll), CDFormat für Preßwerke, siehe auch CD  
DDZ Der deutsche Zollbeamte (ZeitsCHR.)  
DFH Deutsche Forschungsanstalt für HubsCHRauber und Vertikalflugtechnik  
DFW Deutsche Finanzwirtschaft (ZeitsCHR.)  
DHS dynamische HüftsCHRaube  
DNR digital noise reduction (digitale RausCHReduzierung)  
DNR dynamic noise reduction (dynamische RausCHReduzierung)  
DOM disk orchestra module (Diskettenorchestermodul), Typ von YAMAHA, wird auch als Angabe in KompatibilitätsbesCHReibungen verwandt (das DOMFormat kann vom genannten Gerät interpretiert werden)  
DOS Deutsche OffenlegungssCHRift (Patent)  
DRM Direction du Renseignement Militaire, französischer NaCHRichtendienst Medien
DSS Digital Signature Standard , ein Standard, der DSA als Signaturalgorithmus und SHA-1 als NaCHRichtenhashalgorithmus verwendet.  
DTL enhanced direct timelock (erhöhte direkte ZeitsynCHRonisation), ähnlich dem, siehe auch: MTC-Format, jedoch erhöhte Genauigkeit, siehe auch DTLe  
DTP desktop-publishing (SCHReibtisch-Publikation), Text- und Druckgestaltung am Computer mittels spezieller DTP-Programmen, siehe auch DTV  
DTV desktop-video (SCHReibtisch-Video), Videobearbeitung am Computer vgl. auch, siehe auch: DTP  
DTZ Deutsch-Deutsche Rechts-ZeitsCHRift, (Erscheinen eingestellt) Bahn
DTZ Deutsch-deutsche RechtszeitsCHRift  
DUD Datenschutz und Datensicherheit, FachzeitsCHRift Bahn
DUD Datenschutz und Datensicherung (ZeitsCHR.)  
DVR Deutsche Verkehrssteuerrundschau (ZeitsCHR.)  
DWE Der Wohnungseigentümer (ZeitsCHR.)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DWW Deutsche Wohnungswirtschaft (ZeitsCHR.)  
EBV Zum 01.07.2013 ist die Entgeltbescheinigungsverordnung (EBV) in Kraft getreten. Durch diese werden bundesweit einheitliche Mindestangaben für einen Entgeltnachweis verbindlich vorgesCHRieben.
ECE Economic Comission for Europe, Wirtschaftskommision der Vereinten Nationen für Europa, erlässt auch Richtlinien zu BauvorsCHRiften von Kfz, die dann von den Mitgliednationen in nationales Recht zu übernehmen sind.  
ECS Evaporation Control System, CHRysler, Verdunstungs-Kontrollsystem  
EFC Electronic Feedback Carburator, CHRysler  
EFG Entscheidungen der Finanzgerichte (ZeitsCHR.)  
EKP ElektroKraftstoffPumpe, früher hauptsächlich Flügel- bzw. Rollenzellenpumpen, heute zunehmend mehr Zahnring/trochoiden-, Seitenkanal-, Peripheral-, und SCHRaubenpumpen. Die meisten Pumpen haben je ein Druckbegrenzungsventil und ein Systemdruckhalteventil Technik
ELB Electronic Lean Burn, CHRysler, elektronisch-gesteuerte Magerverbrennung  
EMS Enhanced Message Service , Ergänzt textbasierte SMS um neue Funktionalitäten. Den TextnaCHRichten können Töne, Bilder und Animationen beigefügt werden.  
ENM Event Notification Module , Modul zur EreignisbenaCHRichtigung unter Novell NetWare 5x für NDPS  
ENS Event Notification Service , EreignisbenaCHRichtigungsdienst unter Novell NetWare 5x für NDPS  
EPP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus CHRistlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
EPS Encapsulated PostScript , Eine EPS-Datei kann schneller als jede andere grafische Darstellung gedruckt werden. Das Format wurde von Adobe entwickelte, um als unabhängige SeitenbesCHReibungssprache vom späteren Ausgabegerät zu sein. Die Ausgabe (auf Laserd Computer
ESC Eurovision Song Contest = internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und SongsCHReibern, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird Musik
ETI ELECTRONICS TODAY INTERNATIONAL (Elektronik heute international), britische FachzeitsCHRift  
EUR Europarecht (ZeitsCHR.)  
EVP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus CHRistlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
EWS Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (ZeitsCHR.)  
FDV Schweizerische FahrdienstvorsCHRiften, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
FFR Frequenzfolgereaktion, ein Phänomen des menschlichen Gehirnes, wie es auf äußere rhythmische Einflüsse (Musik, Licht) reagiert und die Hirnwellen darauf synCHRonisiert, auch im Zusammenhang mit HemisphärensynCHRonisation, die sich dieser Technik bedienen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FLF Finanzierung, Leasing, Factoring (ZeitsCHR.)  
FSK frequency shift keying (Verschlüsselung durch Frequenzverschiebung), nicht mehr gebräuchliches SynCHRonsignal ohne Zeitinformationen  
FTP siehe: FTP, diese SCHReibweise ist in KleinsCHRift erforderlich!  
FUR Familie und Recht (ZeitsCHR.)  
FVP FortsCHRittliche Volkspartei (gegründet am 14.12.89, ging in der DSU auf)  
FWW Die freie Wohnungswirtschaft (ZeitsCHR.)  
GBV GüterbeförderungsvorsCHRiften, Organisation Bundesbahn Bahn
GBW Gesetz gegen WettbewerbsbesCHRänkungen (GWB); Gesetz, das seit Anfang 2021 in Kraft ist Recht
GCG GERD CHRISTIAN GEERDES MIDI-SYSTEME  
GEO GeosynCHRonous (or: Geostationary) Earth Orbit  
GjS Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender SCHRiften und Medieninhalte, nicht amtliche Abkürzung Bahn
Glw GleiCHRichterwerk Bahn
GMS Global Messaging Service , NaCHRichtenübermittlungsdienst  
GMX Global Message Exchange , amerikanischer NaCHRichtendienstanbieter  
GRU Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije (GRU, ehemals sowjetischer und aktueller russischer Militär-NaCHRichtendienst Geheimdienst
GUG Grundstücksmarkt und Grundstückswert (ZeitsCHR.)  
GUS ADVANCED GRAVIS ULTRASOUND, hier als Kürzel in KompatibilitätsbesCHReibungen, siehe auch PAS, SB, SG  
GWB Gesetz gegen WettbewerbsbesCHRänkungen  
GWB Gesetz gegen WettbewerbsbesCHRänkungen, amtliche Abkürzung Bahn
GWV GüterwagenvorsCHRiften, Organisation Bundesbahn Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
GZV GüterzugbildungsvorsCHRiften, Organisation Bundesbahn Bahn
HFR Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (ZeitsCHR.)  
HHI Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut für NaCHRichtentechnik (Berlin, neuer Name)  
HIC Hydrophobic Interaction CHRomatography  
HS. HandsCHRift  
HSM HerzsCHRittmacher  
HSW HaushaltkältesCHRankwerk  
HWC Hydrophobe WechselwirkungsCHRomatographie  
IBR Immobilien- und Baurecht, FachzeitsCHRift Bahn
IEA NaCHRichtenaustausch über eine Internetschnittstelle (Internet-EMCS-Anwendung (IEA)) Zoll
IHS Organisation, International Horn Society (Internationale Horn-Gesellschaft), Gesellschaft, die sich dem Instrument Horn versCHRieben hat mit Sitz in der Schweiz Organisation
IME Input Method Editor , Programme zur eingabe der vielen tausend Zeichen von gesCHRiebenen asiatischen Sprachen mittels einer Standardtastatur mit 101 Tasten.  
INF Die Information über Steuer und Wirtschaft (ZeitsCHR.) Zeitung
ISU IsoCHRonous Service Unit  
IVW Internationales Verkehrswesen, ZeitsCHRift Bahn
IVW Organisation, Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V., bekannt durch das in nahezu jeder deutschen ZeitsCHRift zu findene IVW-Zeichen  
IWB Internationale Wirtschaftsbriefe (ZeitsCHR.)  
JCH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt CHRistianshaab Grönland (Dänemark), die Abkürzung der ICAO ist BGCH IATA
JUS Juristische Schulung (ZeitsCHR.)  
KKZ Kommunal- Kassen- ZeitsCHRift  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KMS KORG MIDI synCHRonisation (KORG MIDI-SynCHRonisation), KMS-30 von KORG  
KNA Katholische NaCHRichten-Agentur Zeitung
KNE Kombinat NaCHRichtenelektronik  
KNM Kommt noch ein Weg zur Kraft hinzu, spricht man von Arbeit oder dem Moment. Ein Moment entsteht zum Beispiel beim Lösen einer SCHRaube mit einem SCHRaubenschlüssel. Je länger der Hebel, desto leichter läßt sich die SCHRaube lösen. Große Momente können abe  
KTS ZeitsCHRift für Insolvenzrecht  
KTS ZeitsCHRift für Insolvenzrecht - Konkurs, Treuhand, Sanierung Bahn
LEC Liquid Encapsulated CzoCHRalski (Kristallzuchtverfahren)  
LKV Landes- und Kommunalverwaltung (ZeitsCHR.)  
LMR LINN-DRUM MIDI Retrofit (LINNDRUM MIDI-NaCHRüstung), Typ v., siehe auch: JLC  
LRO Links-nach-rechts-SCHReibrichtung erzwingen Computer
LRS Lese-RechtsCHReib-Schwäche (Legasthenie)  
LSR Limited Sales release EingesCHRänkte Vertriebsfreigabe
MMS Multimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der Weiterentwicklung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer NaCHRicht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MSL Marshalling = Rangierungen in einem SchaltsCHRank Leittechnik
MTB preformed cabling and Mass Termination boards (MTB’s) = Kabelklemmen an denen Kabel in einem LeittechniksCHRank aufgelegt werden können Technik
nep Nur-Einheits-Preis bei Angeboten oder AussCHReibungen. Es handelt sich um eine Alternativposition (Eventualposition, Wahlposition) , die nur als Zusatzinformation abgefragt wird, dessen Leistungsausführung noch als ungewiss gilt. Da diese Position bei der Angebotssumme außer Betracht bleibt, ist diese Position mit "NEP" auszuweisen. Handel
NIC New In Chess = SchachzeitsCHRift Hobby
OKZ Ortskennzeichen; bei der Beldung von SCHRänken Leittechnik
OMT Outright Monetary Transactions (OMTs) = von der Europäischen Zentralbank (EZB) angekündigtes Instrument, unter dem das Eurosystem in unbesCHRänktem Ausmaß Ankäufe kurzfristiger Anleihen von Staaten im Euro-Währungsgebiet durchführen kann Bank
OPC Open Packaging Convention, Spezifikation von Microsoft zur BesCHReibung der Persistenz von Daten bzw.Dokumenten Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
OPC Optimum Power Calibration, TeilsCHRitt beim Brennen einer CD Computer
OSK Oliver SCHRott Kommunikation GmbH Firma
OTP Relativ wenige Banken bieten Tokens an. Das sind Geräte in der Größe eines USB-Sticks, die bei einer Transaktion ein One-time-Password (OTP) generieren. Der Token zeigt das Einmal-Passwort auf einem Display an. Jedes Gerät ist mit dem Banken-Server synCHRonisiert, so dass sich das OTP nicht mit einem anderen Gerät erzeugen lässt. Bank
pdf Ursprüngliche SCHReibrichtung wiederherstellen Computer
PDH PlesioCHRone Digitale Hierarchie, eine international standardisierte Technik zum Multiplexen digitaler Datenströme Computer
PDV PolizeidienstvorsCHRift Bahn
PH1 PhlidelphiaCHRomosom  
PID Packed Identification. Das heißt, einzelne im Transportstream enthaltene Pakete müssen gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung ist ein vierstelliger Kode, getrennt nach Audio und Video. So wird z. B. eine ÜbersCHReibung von SCPC-Signalen verhindert.  
PIM Préscritions internationaux pour marchandises (frz.) , VorsCHRiften für den internationalen Güterverkehr Bahn
PKI Public Key Infrastructure , Dieser Begriff wird für gewöhnlich zur BesCHReibung der Gesetzmäßigkeiten, Richtlinien, Standards sowie der Software verwendet, die Zertifikate sowie öffentliche und private Schlüssel regeln bzw. ändern.  
POS Packet over Sonet, Begriff aus der Datennetzwerk Technik, siehe auch SynCHRone Digitale Hierarchie  
PPE Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus CHRistlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
PSD Process Step Description Prozeß SCHRitt BesCHReibung
PSM Permanenterregte SynCHRon Maschinen = Elektromotor für Automobile Auto
PTJ Piano Technican Journal (Klavierbauerjournal), FachzeitsCHRift für den Klavierbauer  
PWV PersonenwagenvorsCHRift (DV 409), Organisation Bundesbahn Bahn
QCD Quantum CHRomodynamics, QuantenCHRomodynamik  
R+S Recht und Schaden (ZeitsCHR.)  
R10 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgesCHRieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R11 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgesCHRieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R12 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgesCHRieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R13 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgesCHRieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
RCD recordable compact disk disc (besCHReibbare Kompaktplatte), vgl., siehe auch: CD-R  
RDL Recht der Landwirtschaft (ZeitsCHR.)  
RDV Recht der Datenverarbeitung (ZeitsCHR.)  
RHS RettungshubsCHRauber  
RIW Recht der internationalen Wirtschaft (ZeitsCHR.)  
RLO Rechts-nach-links-SCHReibrichtung erzwingen Computer
ROW Recht in Ost und West (ZeitsCHR.)  
RPC Remote Procedure Call , NaCHRichtenweitergabe, durch die eine verteilte Anwendung verfügbare Dienste auf mehreren Computern im Netzwerk aufrufen kann. RPCs spielen bei der Remote-Verwaltung von Computern eine Rolle  
RtH Rettungs-Transport-HubsCHRauber
RUP Recht und Politik (ZeitsCHR.)  
RVB ReisekostenvorsCHRift für die Beamten des Bundeseisenbahnvermögens Bahn
RVB Rudolf von Bingen; Dichter und SCHRifsteller
RVL Restricted Vendor List = EingesCHRänkte Liste von Lieferanten
RWI Restricted Work Injury (RWI) The number of cases which result in persons still being able to work but who are unable to perform their normal duties because of the restrictions caused by the injury. EingesCHRänkte Arbeitsfähigkeit (RWI) Die Anzahl der Arbeitsunfälle die den Einsatz des Verletzten an seiner eigentlichen Arbeitsstelle vorübergehend nicht gestatten von diesem jedoch eine andere Arbeit ausgeführt wird/worden ist. Medizin
RZW Rechtsprechung zum Wiedergutmachungsrecht (ZeitsCHR.)  
S/W schwarz/weiß, monoCHRomer Monitor  
SAE SCHRank Anschluß Einheit = Cabinet Termination Points Leittechnik
SBL LastsCHRift im SEPA Basis Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBV Sammlung betrieblicher VorsCHRiften Bahn
SBX synCHRoniser box (SynCHRonisierbox), Typ von ROLAND  
SCO SynCHRonous Connection Oriented (Telekommunikation)  
SCR silicon controlled rectifier (siliziumkontrollierter GleiCHRichter)  
SCW Scientific Computing World (ZeitsCHRift)  
sdh SynCHRone Digitale Hierarchie , Standard zur Datenübertragung auf Glasfaserleitungen. Die Übertragungsraten von SDH sind Vielfache von 155 Mbps.  
sdh SynCHRonous Digital Hierarchy (Übertragungsstandard)  
SET Stiftung zur Förderung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zur EinsCHRänkung von Tierversuchen  
SFC Supercritical Fluid CHRomatography  
SFL SEPA Firmen LastsCHRiftverfahren Bank
SGB Die Sozialgerichtsbarkeit (ZeitsCHR.)  
SHD SynCHRonous Digital Hierarchy (optische NaCHRichtenübertragung)  
SIR Susceptible-Infected-Recovered = BesCHReibung der Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten Medizin
SIR synCHRon impulse reconstruction (Wiederherstellung des SynCHRonimpulssignals), Entwicklung von GSE zur VideosynCHRonisation Video
SIS Schwerionen-SynCHRotron (bei der GSI, Darmstadt)  
SKV Staats- und Kommunalverwaltung (ZeitsCHR.)  
SMC SMPTE/MIDI computer, SynCHRonizer von KLANGWERK und Nomad, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: MIDI  
SMS Short Message Service , KurznaCHRichtendienst im Mobilfunkbereich, bei dem bis zu 160 Zeichen übertragen werden können.  
SNN Sächsische Neuste NaCHRichten (Bezirkszeitung der NDPD)  
SNR single noise reduction (einfache RausCHReduktion)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SOB SCHRobenhausen, Kreis (ND) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SPI SynCHRonous Parallel Interface (Telekommunikation)  
SPS Super Proton SynCHRotron (CERN) Physik
SRS SynCHRotron Radiation Source (Daresbury Laboratory, GB)  
SSD SMPTE SLAVE DRIVER (SMPTE-gesteuerter Treiber), SynCHRonisationsform von DIGIDESIGN, siehe auch SMPTE  
SSU SynCHRonization Supply Unit (Telekommunikation)  
ssz sCHReib schnell zurück
STB Der Steuerberater (ZeitsCHR.)  
Stm SynCHRonous Transfer (or: Transport) Module (Datennetz)  
STQ Die Quintessenz des Steuerrechts (ZeitsCHR.)  
STS SynCHRonous Transport Signal (Datennetz)  
STV Strafverteidiger (ZeitsCHR.)  
SYN SynCHRonisation  
SYN SynCHRonize  
TDS Time-Domain SynCHRonous  
TGL Technische Normen, GütervorsCHRiften und Lieferbedingungen  
TGL Technische Normen, GütevorsCHRiften und Lieferbedingungen , Gegenstück zur DIN aus der DDR DDR
TLC Thin Layer CHRomatography  
TNN Thüringer Neuste NaCHRichten (Zeitung der NDPD, bis 12.05.1990)  
TNP Trinatriumphosphat ist ein Reinigungsmittel auf Basis von alkalischem Material. Weil es Phosphat enthält, kann seine Verwendung in manchen Ländern eingesCHRänkt sein.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TPM Terminal Puffer Monitor , ist eine Software zur Steuerung eines Systems. Dabei übernimmt der Monitor die Pufferung der nicht sofort verarbeitbaren NaCHRichten und teilt die einzelnen Aufgaben zu. Software
TSP Trinatriumphosphat ist ein Reinigungsmittel auf Basis von alkalischem Material. Weil es Phosphat enthält, kann seine Verwendung in manchen Ländern eingesCHRänkt sein.  
TTS Twitter Tourette Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut Wikipedia zeigt sich das Tourette Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim Twitter Tourette Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den Zeitpunkt und die Information zu kontrollieren, die sie über den NaCHRichtendienst Twitter in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an Twitter Tourette Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
TTY teletype (FernsCHReiber)  
UIS Umwelt-Informationssystem. Erweitertes Geo-Informationssystem, das der Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Präsentation von raum-, zeit- und inhaltsbezogenen Daten zur BesCHReibung des Zustandes der Umwelt hinsichtlich Belastungen und Gefährdungen di Umwelt
UMS Unified Messaging System , NaCHRichtensystem  
UPR Umwelt- und Planungsrecht (ZeitsCHR.)  
UPR Umwelt- und Planungsrecht, FachzeitsCHRift Bahn
USD UNIVERSAL SLAVE DRIVER (universeller Treiber für synCHRonisierte Geräte), Typ von DIGIDESIGN  
Utm Union teilt mit (MonatszeitsCHRift der CDU)  
UVP Umweltverträglichkeitsprüfung. Die UVP ist ein systematisches Prüfverfahren, mit dem die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen eines Vorhabens auf die Umwelt bereits im Planungsstadium nachvollziehbar festgestellt, besCHRieben und bewertet werden.  
UVR Umsatz- und Verkehrsteuerrecht (ZeitsCHR.)  
UVV Unfall-Verhütungs-VorsCHRift  
UVV UnfallverhütungsvorsCHRift(en), amtliche Abkürzung Bahn
UVV UnfallverhütungsvorsCHRiften  
UWL elektronische UntersCHRiftenmappe = Unified Worklist
VBG Verzeichnis der Einzel-UnfallverhütungsvorsCHRiften der gewerblichen Berufsgenossenschaften Recht
VBG VorsCHRiften der Berufsgenossenschaften  
VBL VorsCHRift für die Ermittlung der Betriebsleistungen im Schienenverkehr (DV 407), Organisation Bundesbahn Bahn
VDD HerzsCHRittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VDZ Organisation, Verband der deutschen ZeitsCHRiftenverlage  
VES VorsCHRift für den Dienst auf elektrisch betriebenenen Strecken (DV 462), Organisation Bundesbahn Bahn
VIZ ZeitsCHRift für Vermögens- und Immobilienrecht  
VIZ ZeitsCHRift für Vermögens- und Investitionsrecht Bahn
VMK Die Verkehrsministerkonferenz (VMK) ist das hoCHRangigste deutsche Gremium der Landesverkehrsminister/-innen bzw. -senatoren/-innen und findet in der Regel zweimal im Jahr - im Frühjahr und im Herbst - statt. Darüber hinaus können Sonderkonferenzen einberufen werden. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur nimmt für den Bund als Gast und ohne Stimmrecht an der Konferenz teil. Quelle BMVI Politik
VMS Vanillinmandelsäure (auch Tumormarker: PhäCHRomozytom, Neuroblastom)  
VND DienstvorsCHRift für den vereinfachten Nebenbahndienst (DV 437), fahrdienstlich Bahn
VPr Die Verwaltungspraxis, FachzeitsCHRift Bahn
VRS Verkehrsrechts-Sammlung, FachzeitsCHRift Bahn
VRS Verkehrsrechtssammlung (ZeitsCHR.)  
VSD VIDEO SLAVE DRIVER (videogesteuerter Treiber), SynCHRonisationsform von DIGIDESIGN  
VSS VorsCHRift für den SCHRanken- und Streckenwärterdienst (DV 814), Organisation Bundesbahn Bahn
VUR Verbraucher und Recht (ZeitsCHR.)  
VUR Verbraucher und Recht, FachzeitsCHRift Bahn
VVI HerzsCHRittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
VwV VerwaltungsvorsCHRift Bahn
VZB VorsCHRift für den Zugleitbetrieb (DV 436), ehemals fahrdienstlich Bahn
WBV VorsCHRift für die techische Behandlung der Wagen im Betrieb (DV 426), Organisation Bundesbahn Bahn
WGG Organisation, Writers Guild Of Germany (SCHRiftstellergilde von Deutschland), Urheberrechtsgesellschaft mit Sitz in Hamburg  
WGS World Geodetic System, gebräuchlich ist das 1984 eingeführte WGS ’84 System, das die Form der Erde derzeit am besten besCHReibt und so weltweit gültige Koordinatenangaben ermöglicht.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WIB Wirtschaftsrechtliche Beratung (ZeitsCHR.)  
WIB Woche im Bundestag (ZeitsCHR.)  
WPG Die Wirtschaftsprüfung (ZeitsCHR.)  
WPR Der Wirtschaftsprüfer (ZeitsCHR.)  
WRP Wettbewerb in Recht und Praxis (ZeitsCHR.)  
WTF wissenschaftlich-technischer FortsCHRitt  
WUM Wohnungswirtschaft und Mietrecht (ZeitsCHR.)  
WUR Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht (ZeitsCHR.)  
WUW Wirtschaft und Wettbewerb (ZeitsCHR.)  
WZV WartezeitvorsCHRiften, Organisation Bundesbahn Bahn
XHD extended high density (erweiterte hohe SCHReibdichte), siehe auch HD  
YCN internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt CoCHRane Kanada IATA
ZBB ZeitsCHRift für Bankrecht und Bankwirtschaft  
ZBR ZeitsCHRift für Beamtenrecht Bahn
ZDB ZeitsCHRiftendatenbank  
ZEV ZeitsCHRift für Erbrecht und Vermögensnachfolge  
ZfB ZeitsCHRift für Bergrecht Bahn
ZfB ZeitsCHRift für Betriebswirtschaft  
ZFS ZeitsCHRift für Schadensrecht Bahn
ZFS Zusatzbestimmungen zur FahrdienstvorsCHRift und zum Signalbuch, ehemals fahrdienstlich Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZFZ ZeitsCHRift für Zölle und Verbrauchssteuern  
ZKZ Zentralkatalog für ZeitsCHRiften und Serien der DDR DDR
ADNA Allgemeine Deutsche NaCHRichtenagentur Nachrichtenagentur
aDWP App-centric Digital Workplace Client (aDWP) aDWP ist ein Browser-basierter Arbeitsplatz für CHRome-Endgeräte mit dem Fokus auf Standardapplikationen
BMCR Beartooth Mountain CHRistian Ranch (Montana)
CBMS Computer Based Message Systems , NaCHRichtensysteme auf Computerbasis  
CD-E compact disc disk erasable (löschbare Kompaktplatte), lösch- u. mehrfach besCHReibbare, siehe auch: CD  
CD-R Compact Disc Recordable , einfach besCHReibbare CD  
CGDE CHRistliche Gewerkschaft Deutscher Eisenbahner Bahn
CMML CHRonische Mylo-Monozytäre Leukämie  
CMPE CHRonische myeloproliferative Erkrankungen  
COLD CHRonisch obstruktive Lungenerkrankung  
COPD

CHRonische obstruktive Lungenerkrankung (englisch CHRonic obstructive pulmonary disease, Abkürzung: COPD)

Medizin
COSY Cooler SynCHRotron (Jülich)  
CRO2 CHRomdioxyd, Beschaffenheit von, siehe auch: MC-Bändern  
CSPD CHRistlich-Soziale Partei Deutschlands  
CVJM CHRistlicher Verein Junger Männer Organisation
CVJM CHRistlicher Verein Junger Menschen Organisation
DASA Deutsche Aerospace Aktiengesellschaft, dann kam es zur Namensänderung Daimler-Benz Aerospace Aktiengesellschaft und nach der Fusion von Daimler-Benz mit CHRysler wurde das Unternehmen wiederum umbenannt in DaimlerCHRysler Aerospace Europa
DÄV Dienstleistungsüberlassungsvertrag, FachzeitsCHRift Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
DCGK Der Deutsche Corporate Governance Kodex stellt wesentliche gesetzliche VorsCHRiften zur Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften dar und enthält in Form von Empfehlungen und Anregungen international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung. Quelle DCGK Firma
DESK desktop (SCHReibtischoberfläche), Bezeichnung für die oberste Ebene (Betriebssystem) der ATARI-Computer  
DESY Deutsches Elektronen-SynCHRotron (Hamburg)  
DSTR Deutsches Steuerrecht (ZeitsCHR.)  
DSTZ Deutsche Steuerzeitung (ZeitsCHR.)  
DSWR Datenverarbeitung-Steuer-Wirtschaft-Recht (ZeitsCHR.)  
DTLE direct timelock enhanced (erhöhte direkte ZeitsynCHRonisation), ,siehe auch DTL  
DTMP Desk Top Media Production (SCHReibtisch-Medienproduktion), Serie von Computerperipherie von ROLAND  
DVCS digital and voltage controlled synthesizer (digitaler und spannungsgesteuerter Synthesizer), Bezeichnung für ein Eigenbau des Elektronikmusikers Robert SCHRöder  
Dweg DurCHRutschweg, fahrdienstlich Bahn
DWIR Deutsche ZeitsCHRift für Wirtschaftsrecht  
DZFS Deutsche ZeitsCHRift für Sozialrecht  
EMMS Electronic Media Management System , elektronische NaCHRichtendienste Elektro/Elektronik
ESRF European SynCHRotron Radiation Facility (Grenoble, Frankreich)  
EUZW Europäische ZeitsCHRift für Wirtschaftsrecht  
EWIR Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (ZeitsCHR.)  
FARA Foreign Agents Registration Act (FARA) ist ein 1938 verabschiedetes Gesetz der Vereinigten Staaten. Es sCHReibt vor, dass Personen, die in den USA politisch für ausländische Rechtspersonen tätig sind, diese Tätigkeit dokumentieren und offenlegen müssen. [Quelle: wikipedia] Recht
FECR ferro-CHRom (Eisen-CHRom), Beschaffenheit von, siehe auch: MC-Bändern  
FIPS Federal Information Processing Standard , ein als Security Requirements for Cryptographic Modules bezeichneter Standard. FIPS 140-1 besCHReibt behördenseitige Anforderungen an Hardware- und Softwareverschlüsselungsmodule für die vertrauliche, jedoch nicht  
Fsst FernsCHReibstelle, Organisation Bundesbahn Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
G 10 Gesetz zur BesCHRänkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10-Gesetz), amtliche Abkürzung Bahn
GGVE Verordnung über die innerstaatliche und grenzübersCHReitende Beförderung gefährlicher Güter mit Eisenbahnen (Gefahrgutverordnung Eisenbahn), (aufgehoben) Bahn
GGVS Verordnung über die innerstaatliche und grenzübersCHReitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (Gefahrgutverordnung Straße), (aufgehoben) Bahn
GMBH Gesellschaft mit besCHRänkter Haftung  
GMBH Gesellschaft mit besCHRänkter Haftung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
GRUR Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (ZeitsCHR.)  
GRUR Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, FachzeitsCHRift Bahn
HETP Height Equivalent to One Theoretical Plate (Maß für Trennleistung eines chemischen Analysesystems, z.B. 20 .mu.m bei CHRomatographie)  
HPLC High Performance Liquid CHRomatography  
HPLC high pressure liquid CHRomatography  
HSS. HandsCHRiften  
HTML Hypertext Markup Language , eine einfache BesCHReibungssprache für WWW-Dokumente, mit deren Hilfe Hypertext-Dokumente definiert werden, die von einer Plattform auf eine andere übertragbar sind. Bei HTML-Dateien handelt es sich um einfache ASCII-Textdateie  
HZÄ Haager Übereinkommen über die Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher SCHRiftstücke im Ausland in Zivil- und Handelssachen Bahn
INFO information (Informationen), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internetadressen für NaCHRichten- und Informationsdienste  
INVO Insolvenz und Vollstreckung (ZeitsCHR.)  
IP30 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig VersCHRaubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: kein Schutz Elektro/Elektronik
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig VersCHRaubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
ISBN

International Standard Book Number = internationale Standard-Buchnummer, Nummer für die eindeutige Indentifizierung von Büchern und ZeitsCHRiften, die weltweit gilt, siehe auch ISSN

Handel
ISSN International Standard Serial Number , weltweit eindeutige Nummer für Zeitungen und ZeitsCHRiften, siehe auch ISBN  
KCNA Korean Central News Agency = NaCHRichten Agentur von Nordkorea Nachrichtenagentur
Abkürzung Erklärung Kategorie
KCRP internationaler ICAO Code für den Flughafen Corpus CHRisti International Airport der Stadt Corpus CHRisti USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist CRP ICAO
KJUG Kind, Jugend, Gesellschaft (ZeitsCHR.)  
KSTZ Kommunale Steuer-ZeitsCHRift Bahn
KUNO KUNO ist die Abkürzung für "Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen" und stellt ein simples aber wirkungsvolles Sperrsystem dar, welches von Polizeibehörden und Wirtschaft entwickelt wurde, um Zahlungen per Debitkarte im elektronischen LastsCHRiftverfahren – also mit UntersCHRift – sicherer zu gestalten. Polizei
KV I Allgemeine KassenvorsCHRift (DV 261), Organisation Bundesbahn Bahn
LIMJ internationaler ICAO Code für den Flughafen CHRistoforo Colombo der Stadt Genoa Italien, die Abkürzung der IATA ist GOA ICAO
LSRB LanzensCHRaubrußbläser  
PFLR Pflegerecht (ZeitsCHR.)  
PIEx Préscriptions internationales colis express (frz.) , VorsCHRiften für den internationalen Expressgutverkehr (DV 531) Bahn
RFNM Request For Next Message , Anfrage nach der nächsten NaCHRicht  
RoHS englisch Restriction of Hazardous Substances = deutsch BesCHRänkung (der Verwendung bestimmter) gefährlicher Stoffe
RSVP die international gebräuchliche, aus dem Französischen stammende SCHRiftformel für répondez sil vous plaît (deutsch bitte antworten Sie), siehe u. A. w. g. Quelle: WIKIPEDIA
SCHK An Kantenschleifmaschinen werden gerade, sCHRäge und geschweifte Kanten, meist vor dem Flächenschliff, bearbeitet.  
SCHR SCHRanke  
SCHR SCHRankendienst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
SCHR SCHReiben Bahn
SDLC SynCHRonous Data Link Control  
SDLC SynCHRonous Data Link Control , entspricht HDLC  
SDLC synCHRonous data link control (Kontrollsystem für synCHRonen Datenverbindungen)  
SEPA Single Euro Payments Area = einheitliche Regeln des Zahlungsverkehrs von 32 europäischen Ländern; ist ab 1. Februar 2014 aufgrund einer entsprechenden Verordnung der Europäischen Union zwingend für alle Banken der EU gesetzlich vorgsCHRieben Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
SGML Standard Generalized Markup Language , ISO-Standard zur BesCHReibung von Dokumentenstrukturen. In einer DTD wird dabei festgelegt, wie die einzelnen Dokumente (Dokument-Instanzen) aufgebaut sein müssen.  
SIMV synCHRonisierte intermittierende mandatorische Beatmung Medizin
SIMV synCHRonized intermittend mandatory ventilation  
SMDL standard music description language (standardisierte Programmiersprache für MusikbesCHReibungen), Programmiersprache für Computer auf Basis von, siehe auch: SGML  
SMIL SynCHRonized Multimedia Integration Language  
SMIL synCHRonized multimedia integration language (synCHRonisierte und Multimedia-Elemente enthaltene Sprache), quasi Programmiersprache zur Darstellung von, siehe auch: Internet-Inhalten, siehe auch HTML, REBOL, XML  
SMIL SynCHRonized Multimedia Integration Language (Telekommunikation)  
SMTP Simple Mail Transfer Protocol , das momentan meistgenutzte Protokoll ist ein Bestandteil der TCP/IP-Protokollfamilie, der den Austausch elektronischer Post zwischen NaCHRichtenübertragungsagenten steuert.  
SOZV Die Sozialversicherung (ZeitsCHR.)  
STBG Die Steuerberatung (ZeitsCHR.)  
STBP Die steuerliche Betriebsprüfung (ZeitsCHR.)  
STED Steuereildienst (ZeitsCHR.)  
STUF Steuern und Finanzen (ZeitsCHR.)  
STUP Studium und Praxis (ZeitsCHR.)  
STUW Steuer und Wirtschaft (ZeitsCHR.)  
STVJ Steuerliche VierteljahressCHRift  
STWK Steuer- und Wirtschafts- Kurzpost (ZeitsCHR.)  
SYNC synCHRonisation, auch, siehe auch: SynCHRo  
THOP Temporary Hiring Out of Personnel = grenzübersCHReitenden konzerninternen Personalgestellung an Regionalgesellschaften Kommerziel
TOPS Trends in Optics and Photonic Series (OSA, BuCHReihe)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TWEB Transcribed Weather Broadcast (SCHRiftliche Wettervorhersage)  
uart Universal AsynCHRonous Receiver/Transmitter
USRT universal synCHRonous receiver/transmitter (universeller synCHRoner Empfänger/Sender), siehe auch UART  
VITC vertical interval timecode (vertikaler Intervall-Zeitschlüssel), Timecode, welcher keine extra Audiospur benötigt, SynCHRonisationsart, sprich Vitsi, eine Form der SMPTE-Kodierung, siehe auch LTC, SMPTE Technik
VSSR VierteljahressCHRift für Sozialrecht  
WÄV WagenübergangsvorsCHRift, Organisation Bundesbahn Bahn
WIRO Wirtschaft und Recht in Osteuropa (ZeitsCHR.)  
WIST Wirtschaftswissenschaftliches Studium (ZeitsCHR.)  
WORM write once read multiple many (besCHReibe einmal, lese öfter), einmal besCHReibbares optisches Speichermedium, siehe auch WMRA  
ZEUP ZeitsCHRift für Europäisches Privatrecht  
ZFBF ZeitsCHRift für betriebswirtschaftliche Forschung  
ZFHF ZeitsCHRift für handelswissenschaftliche Forschung  
ZFIR ZeitsCHRift für Immobilienrecht  
ZFIS ZeitsCHRift für Innere Sicherheit in Deutschland und Europa  
ZFMP ZeitsCHRift für Musikpädagogik  
ZFRV ZeitsCHRift für Rechtsvergleichung  
ARESS asynCHRoner Phasenschieber ARESS (AsynCHRonous Rotating Energy System Stabilizer) für eine Netzfrequenz von 50 Hertz Kraftwerk
BTMVV BetäubungsmittelVersCHReibungsVerordnung Gesundheitswesen
CBPP3 Covered Bond Purchase Programme 3 (CBPP3) = operativen Modalitäten zum Ankauf von gedeckten SchuldversCHReibungen Bank
CD-MO compact disc disk magneto optical (magneto-optische Kompaktplatte), wiederbesCHReibbare, siehe auch: CD, jedoch nicht für CD-Spieler geeignet, ,siehe auch CD-WO  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CD-MO Compact Disk Magneto Optical , ist eine variante der CD-ROM, die öfter besCHRieben werden kann. Sie wird nur noch selten eingesetzt.  
CD-RW compact disk disc rewriteable (wiederbesCHReibbare Kompaktplatte), entgegen der, siehe auch: CDR ist die CD-RW mehrfach besCHReibbar Computer
CD-WO compact disc write once (einmalig besCHReibbare Kompaktplatte), besCHReibbare herkömmlich, siehe auch: CD, auch für CD-Spieler geeignet, siehe auch CDR  
CD-WO Compact Disk Write Once , ist eine einmal besCHReibbare CD-ROM, auf die mit heute handelsüblichen Brenngeräten Daten gesCHRieben werden können.  
CHRPE kongenitale Hypertrophie des retinalen Pigmentepithels  
CMMOL CHRonische Mylo-Monozytäre Leukämie  
CROM. cromatico (CHRomatisch)  
CSS/2 Cascading Style Sheets Level 2 , Cascading Style Sheets Level 2 ist eine CSS-Erweiterung, mit der unter anderem verschiedene Ausgabeformate von Dokumenten (z.B. Anweisungen für das Umsetzen in Braille-SCHRift oder für die Vertonung) angegeben werden könne  
DNGVO Im Gegensatz zur DSGVO =  der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ist die Idee von Viktor Mayer-Schönberger einer DatenNUTZgrundverordnung (Abkürzung: SNGVO) die, die Daten von Facebook, Google, Twitter und Co. (anonymisiert oder pseudonymisiert) für alle Unternehmen offen zu legen. So könnte man kleineren Firmen oder StartUps, die nicht über Milliarden von Daten verfügen, ebenfalls Zugang zu Daten ermöglichen. Diese würde dem digitalen Wettbewerb und damit einer digitale Marktwirtschaft eine faire Basis verleihen. Diese Idee könnte auch für die TeCHRiesen interessant sein. Denn es würde dabei zu einem Geben und Nehmen von Daten zwischen Firmen kommen. Weltweit könnte eine riesige Datenwolke entstehen. Computer
DNOTZ Deutsche Notar-ZeitsCHRift  
DSSSL Document Style Semantics and Specification Language , ein Standard, mit dem das Layout von SGML-Dokumenten besCHRieben wird. Siehe auch: CSS, XML  
DZWIR Deutsche ZeitsCHRift für Wirtschaftsrecht  
EGRTV EGR Thermo Valve, CHRysler, temperaturgesteuertes EGR Ventil  
EUGRZ ZeitsCHRift für Europäische Grundrechte  
GC-MS GasCHRomatographie mit massenspektrometrischem Detektor  
GESRZ Der Gesellschafter (ZeitsCHR.)  
GGVSE Verordnung über die innerstaatliche und grenzübersCHReitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße und mit Eisenbahnen (Gefahrgutverordnung Straße und Eisenbahn), amtliche Abkürzung Bahn
GMBHG Gesetz betreffend die Gesellschaften mit besCHRänkter Haftung Jura
GMBHR GmbH- Rundschau (ZeitsCHR.)  
HD-CD high density compact disc (Kompaktspeicherplatte hoher SCHReibdichte), 12 cm-CD mit einer Speicherkapazität von 7,4, siehe auch: GByte, die hohe SCHReibdichte wird durch zweischichtiges Auftragen der Daten erreicht, wobei der Lesekopf durch Scharfstellen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IMBUS RechtsCHReibfehler; siehe INBUS Wirtschaft
KundR Kommunikation und Recht (ZeitsCHR.)  
Leivo LeitungsvorsCHRiften (für Frachtgut oder Eilgut bzw. lebende Tiere) Bahn
MISIM neuronales Netz von Intel namens "Machine Inferred Code Similarity". Es wurde mit einer riesigen Menge an Code trainiert. Das System kann einzelne Code-Schnipsel mit Millionen anderen vergleichen und Empfehlungen aussprechen, wie er umgesCHRieben werden müsste, um ihn schneller und effizienter zu machen. Computer
NICAM NICAM steht für Near Instantaneous Companded Audio Multiplex (fast unmittelbar komprimierter Ton-Multiplex) und besCHReibt die digitale Übertragung zweier Tonkanäle beim analogen Fernsehen. Das Verfahren ist als ETS EN 300 163 spezifiziert. Fernsehen
PERSR Der Personalrat (ZeitsCHR.)  
PERSV Die Personalvertretung (ZeitsCHR.)  
POOGE progressive optimization of generic equipment (fortsCHRittliche Optimierung bestehender Ausrüstung), Typ von WEYER/SMITH LABS  
PSOAM Pitch SynCHRonous Overlap Add Method
SÄFV Verordnung zur Feststellung der Behörden des Bundes mit Aufgaben von vergleichbarer Sicherheitsempfindlichkeit wie die der NaCHRichtendienste des Bundes und zur Feststellung der öffentlichen Stellen des Bundes und der nichtöffentlichen Stellen mit lebens- oder verteidigungswichtigen Einrichtungen (Sicherheitsüberprüfungsfeststellungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
SCHRB SCHRaube Technik
SCHRG SCHRäg  
SCHRI SCHRitt  
SCHRp SCHRankenposten Bahn
SCHRw SCHRankenwärter, fahrdienstlich Bahn
SCHRZ Schürze  
SCHUR Schulrecht (ZeitsCHR.)  
SCHUV SchuldversCHReibungsverordnung  
SciAm Scientific American eine der ältesten und weltweit angesehensten populärwissenschaftlichen ZeitsCHRiften. Zeitung
SHDSL Single Pair (or: SynCHRonous) High Speed (or: Symmetric High Density) Digital Subscriber Line (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SigVB VorsCHRift für die Bedienung der Signalanlagen (DV 482 Teile 1 bis 7), Organisation Bundesbahn Bahn
SigVU VorsCHRift für die Unterhaltung der Signalanlagen, Organisation Bundesbahn Bahn
SMPTE SMPTE, hier ein SynCHRonisationsverfahren, von SMPTE entwickelt und 1972 spezifiziert, sprich Sämpti, SMPTE wird als, siehe auch: LTC oder, siehe auch: VITC kodiert  
SONET SynCHRonous Optical NETwork , amerikanische Pendant zum SDH  
SONET SynCHRonous Optical Network (optische Telekommunikation)  
SPURT ZeitsCHRift für Sport und Recht  
TELEC NaCHRichtentechnik Bahn
TELEX Teleprinter Exchange , FernsCHReiben  
v g u vorgelesen, genehmigt, untersCHRieben Bahn
VERSR Versicherungsrecht (ZeitsCHR.)  
VERSR Versicherungsrecht, FachzeitsCHRift Bahn
ÄSCHR ÜbersCHReitung  
CHROM. CHRomatisch  
CHRON. CHRonisch  
CONDES configuration description (KonfigurationsbesCHReibung),Programmiersprache  
DRPFLZ Deutsche Rechtspfleger- ZeitsCHRift  
FÖGBG Gesetz über SonderabsCHReibungen und Abzugsbeträge im Fördergebiet (Artikel 6 des Gesetzes zur Förderung von Investitionen und Schaffung von Arbeitsplätzen im Beitrittsgebiet sowie zur Änderung steuerrechtlicher und anderer VorsCHRiften)  
FRÖSI Fröhliche sein und singen = KinderzeitsCHRift der DDR Zeitung
GC-ECD GasCHRomatographie mit Elektroneneinfangdetektor (electron capture detector)  
GC-FID GasCHRomatographie mit Flammenionisationsdetektor  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GLRCHT GleiCHRichter  
grd Ra Grad Rankine (Einheitenzeichen: °Ra oder eingesCHRänkt °R) ist damit gleich dem Unterschied von einem Grad Fahrenheit Maßeinheit
GREXIT Kunstwort aus Griechenland und Exit. GREXIT besCHReibt den Ausstieg Griechenlands aus der Euro Zone Politik
I486SX siehe: CPU von INTEL, siehe auch: i487SX naCHRüstbar  
KÖSDI Kölner Steuerdialog (ZeitsCHR.)  
LFZÄS LaufzeitübersCHReitung  
RdSCHR RundsCHReiben Bahn
SCHREI SCHReiber  
SCRUBB Scrubber = Bürste; Waschen, Putzen; SCHRubben, blank Putzen
SYNC M master synCHRonisation (HauptsynCHRonisation)  
SYNC S slave synCHRonisation (NebensynCHRonisation)  
SYNGER SynCHRonisiergerät  
SYNIMP SynCHRonisierimpuls  
U-WERT Wichtigste Kennzahl zur BesCHReibung des Wärmeschutzes. Er gibt an, welche Wärmemenge (in KWh) durch eine Bauteilfläche von 100 m² in einer Stunde transportiert wird, wenn zwischen innen und außen ein Temperaturunterschied von 10 Grad besteht. Je kleiner  
ursCHR ursCHRiftlich Bahn
V-SYNC VideosynCHRonisation  
VEBNEG Volkseigener Betrieb NaCHRichtenelektronik Greifswald DDR
VICKSI Van de Graaf-IsoCHRon-Cyclotron-Kombination für Schwere Ionen  
ZBergR ZeitsCHRift für Bergrecht Bahn
ÄBERSV VO über die Übersetzung europäischer PatentsCHRiften  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CD-WORM compact disc disk write once read multiple (Kompaktplatte, einmal besCHReibbar, mehrfach lesbar), entspricht der, siehe auch: CD-R  
ERSTÄG Gesetz zur Änderung von ErstattungsvorsCHRiften im sozialen Entschädigungsrecht  
ICAO-TI International Civil Aviation Organisation - Technical Instructions for the transportation of dangerous goods by air. GefahrgutvorsCHRiften LUFT der United Nations. In Praxis sind die IATA-DGRs relevant.
SCHRGBD SCHRägband  
SYNCHRO SynCHRonisation, auch, siehe auch: Sync  
VEB NEG VEB NaCHRichtenelektronik Greifswald DDR
VEB NEL VEB NaCHRichtenelektronik Leipzig DDR
DIN-SYNC siehe: DIN-synCHRonisation (DIN-SynCHRonisation), Form der frühen SynCHRonisation über DIN-Buchsen (5-Pol-Buchsen), wurde durch, siehe auch: MIDI verdrängt  
HHMMSSFF Platzhalter für: hour:minute:second:frame (Stunde:Minute: Sekunde:Fragment), z.B. als Studiostandard für SynCHRonisationsformate Internet
JURBÄRO Das Juristische Büro (ZeitsCHR.)  
RPFLEGER Der Rechtspfleger (ZeitsCHR.)  
SCHRIBEF SCHRittbefehl  
SCHRIFOL SCHRittfolge  
SYNC-BOX synCHRonisation box (SynCHRonisationsbox)  
SYNEINRI SynCHRonisiereinrichtung  
VERWARCH Verwaltungsarchiv (ZeitsCHRift) Zeitung
VV-EBO 1 VerwaltungsvorsCHRift für Zulassung und Einsatz von Schienenfahrzeugen mit vom Standard abweichender Ausrüstung im Zuständigkeitsbereich des Eisenbahn-Bundesamtes Bahn
VWVBOSOG Allg. VerwaltungsvorsCHRift zur Bodensonderung  
WECHRCHT Wechselrichter Elektro/Elektronik
F-BERICHT FortsCHRittsbericht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ISO 13346 siehe: ISO Norm 13346, hier wird das, siehe auch: UDF-Format besCHRieben  
SCHRIPROG SCHRittprogramm  
SMPTE/EBU eigentliche Bezeichnung des allgemein als SMPTE-Code bekannten SynCHRonisationsverfahren, entwickelt von der, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: EBU  
VSGGüVwV Allgemeine VerwaltungsvorsCHRiften zu § 17 des Verkehrssicherstellungsgesetzes über die Sicherstellung von Güterbeförderungen auf der Straße, amtliche Abkürzung Bahn
RiLSA 1992 Die Abkürzung steht für Richtlinien für Lichtsignalanlagen (RiLSA) und sCHReibt die technische Zulässigkeit und Ausführung von Ampelanlagen in Deutschlend vor. Straßenverkehr
SCHRBVERDI SCHRaubenverdichter Technik
STEUERSTUD Steuer und Studium (ZeitsCHR.) Zeitung
VSGPersVwV Allgemeine VerwaltungsvorsCHRift zu § 17 des Verkehrssicherstellungsgesetzes über die Sicherstellung des Personenverkehrs auf der Straße, amtliche Abkürzung Bahn
FBAS-SIGNAL Farb-Bild-Austast-SynCHRon-Signal
WÄRMESCHUTZVVOLLZVV VerwaltungsvorsCHRift zum Vollzug der Wärmeschutzverordnung im bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren